Philipp Bantsich, BA.pth.

Ich bin am 17. April 1990 in Oberpullendorf geboren. Aufgewachsen bin ich im zweisprachigen Ort Nebersdorf im Burgenland und spreche deshalb deutsch, kroatisch und englisch.

Meine Hobbies

Am liebsten verbringe ich Zeit mit meiner Familie und treffe gerne Freunde. Wenn das Wetter meinen Wünschen entspricht gehe ich gerne Laufen und Rad fahren. Im Sommer liebe ich es Sonnen zu baden und zu Schwimmen. Im Winter halte ich mich gerne in einer Therme  auf. Fitnesstraining  begeistert mich auch schon seit vielen Jahren. Ab und zu gehe ich natürlich auch gerne ins Kino oder ins Cafe.

Meine Ausbildung

Meine berufliche Laufbahn begann mit einer Lehre zum Einzelhandelskaufmann.
Da ich aber mehr als nur kurze Verkaufsgespräche führen wollte, entschied ich mich als Außendienstmitarbeiter einer großen Versicherungsgesellschaft tätig zu werden.

Relativ schnell wurde mir klar, dass ich niemanden etwas verkaufen oder aufzwingen will, sondern Menschen in Not helfen will – das liegt mir auch besser. Aus diesem Grund entschied ich mich weiterzubilden. Ich besuchte Abendkurse um die Studienberechtigungsprüfung abzuschließen um Zutritt in die Sigmund Freud Privat Universität in Wien zu bekommen.

Seit Herbst 2011 studiere ich dort Psychotherapiewissenschaft. Im Jahr 2013 beendete ich das Psychotherapeutische Propädeutikum und ein Jahr darauf das Bakkalaureat. Parallel zum Studium absolvierte ich auch  eine NLP&NLPt- Professional Practitioner-Diplomkurs beim ÖTZ in Wien. Im Laufe meines Studiums arbeitete ich an der Sigmund Freud Universitätsambulanz, im Zentrum für Gedächtnisvorsorge und an der Biologischen Psychiatrie im AKH Wien und in der Erwachsenenpsychiatrie im Donauklinikum Tulln. Seit 2014 absolviere ich das Magisterstudium. 2016 absolvierte ich einen Lehrgang zum Lese- und Rechtschreibtraining-Berater bzw. einen Kurs über Legasthenietraining. Seit dem Frühjahr 2016 bin ich als Coach und seit dem Sommer 2016 als Psychotherapeut tätig.  Das psychotherapeutischen Fachspezifikum in der Methode „Verhaltenstherapie“ beim AVM in Salzburg habe ich 2018 abgeschlossen. Darüber bin ich sehr glücklich.